KV Oberallgäu-Kempten-Lindau

Im Kampf für die Freiheit

DANKE!

Und wieder ist es einmal an der Zeit den vielen fleißigen Wahlkampf-Helfern danke zu sagen. Danke für den Kampf gegen die undemokratischen Machenschaften einiger Gegner und für die Freiheit in unserem Deutschland!

Die Nachrichten über unlautere Machenschaften mehren sich, da ist zum Einen natürlich die politisch (?) motivierte, blinde Zerstörungswut, die sich gegen unsere Wahlplakate richtet. Ich hatte ja kürzlich schon darüber geschrieben. Besonders intelligent oder phantasievoll sind diese ja nicht. Es ist die pure Freude an der Zerstörung. Und ob ich das noch politisch nennen kann weiß ich nicht, denn was für eine politische Aussage wollen unsere Gegner damit transportieren? Ich denke, das ist ähnlich wie beim G20-Gipfel, die pure Raserei und Zerstörungswut! Eine politische Motivation spreche ich diesen Undemokraten schlicht ab.

Dass wir das nicht einfach so hinnehmen können versteht sich: die Strafanzeige wurde gestellt und fleißige Hände haben die durch Spenden finanzierten Großplakate wieder bestmöglich hergestellt. Das sind wir unseren Spendern und uns selbst schuldig. Vielen Dank für Euren Einsatz!


Zum Anderen mehren sich auch die tätlichen Übergriffe auf Personen, z.B. an den Infoständen oder beim Aufhängen der Wahl-Plakate. Das ist eine neue Eskalations-Stufe, die es so bisher noch nicht gab. Plakat-Zerstörungen gab es früher auch schon bei anderen Parteien, auch dieses Jahr wieder, soweit ich das erkennen konnte, wenn auch nicht in dem Ausmaß wie bei der AfD. Aber tätliche Angriffe, die auch bis ins private Leben hineinreichen, Einschüchterungsversuche wie: "Soll ich Dich mal bei Dir zu Hause in XY besuchen?", das ist neu und ungeheuerlich.

Aber es mehren sich eben auch die gezielten Manipulationen durch die etablierten Medien. Und das ist das, was eigentlich noch viel gefährlicher, weil nicht offensichtlich ist. Als Beispiel nenne ich - naheliegend - Thorsten Schulte, der uns ja morgen sein Buch 'Kontrollverlust' in Kempten vorstellen wird. Ich habe zwar sein Buch schon, aber dennoch war ich gestern versuchsweise in der Buchhandlung am Ort um sein Buch zu bestellen (war neugierig) und in der Tat, es wurde mir eine Lieferzeit von 2 Wochen genannt. Nun rechne ich es der Buchhandlung hoch an, dass sie es für mich bestellen und sie es selbst befremdlich finden, warum das so lange dauern soll, ist doch jedes andere Buch nach längstens 2 Tagen da.
Spiegel-Bestsellerautor Thorsten Schulte im Fadenkreuz von Justiz und Polizei. Weckruf!

 Ein weiteres Beispiel ist die unglaubliche Hatz auf Imad Karim, angefangen von der Facebook-Sperre (inzwischen ja wieder auf Grund des öffentlichen Drucks aufgehoben) bis hin zu dem unsäglichen "Fake und Hate"-Beitrag in der ARD, gegen den er sich jetzt mit einem eigenen Video zur Wehr setzt.
Gegendarstellung von Imad Karim

Umso wichtiger ist es, dass wir standhaft bleiben in unseren Bestrebungen, für eine demokratische Werteordnung einzustehen und uns nicht von diversen Meinungs-Ideologen und Zerstörungs-Chaoten einschüchtern lassen.

Eure Michaela Schuster

Zeit für Veränderung - Zeit für die #AfD