KV Oberallgäu-Kempten-Lindau

Dr. Wilhelm Vachenauer: Asylbewerberleistungsgesetz

Voller Saal beim Vortrag Ihres Direktkandidaten zur Landtagswahl

Am Donnerstag, den 15.03.2018 lud die Ortsgruppe der AfD Kempten zu einem Vortrag über das Asylbewerberleistungsgesetz ins Postsportheim ein. Als Referent trat Dr. Wilhelm Vachenauer, der Direktkandidat der AfD für die Landtagswahl im Wahlkreis 709 auf.

Vor knapp 60 interessierten Zuhörern verdeutlichte Dr. Vachenauer anhand vieler Folien, die einzelnen Schritte des Asylverfahrens und zeigte die Leistungen auf, die Asylsuchende erhalten. Während es zuerst neben Unterkunft, Kleidung, Verpflegung, und Körperpflegemittel sind, kommen später Geldbeträge hinzu. Nach Anerkennung als Asylberechtigter erhalten dann arbeitslose Personen Leistungen nach Hartz 4, die neben Wohnraum mit Möbeln und Eirichtungsgegenständen auch Geldbeträge z.B. für Alleinstehende in Höhe von 416 Euro pro Monat dazukommen.

Der Referent erwähnte dabei auch die zunehmende Altersarmut, die inzwischen mehrere Millionen Menschen in diesem Lande betrifft. Er unterstrich die Auffassung der AfD, dass gerade diese Personen, die ja mit ihrer Lebensarbeit das Volksvermögen gesichert haben, eine ausreichende Rente benötigen.

Am Ende des Vortrags gab es eine rege, aber stets sachliche Diskussion. Dabei meldeten sich auch einige Rentner zu Wort, die an ihren Beispielen verdeutlichten, dass sie sich mit ihrer Kleinstrente gerade so über Wasser halten können.